Nachricht unseres Präsidenten: Auswirkungen Corona Virus

348

Liebe Scheiben-Schützen,

leider bleibt die Situation Weltweit angespannt. Covid 19 hat uns und unseren Alltag fest im Griff. Derzeit ist es nicht Möglich, einen Zeitrahmen zur Beendigung der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu nennen. Jeder von uns ist betroffen und erlebt im Besonderen was es heißt Verzicht zu üben, üben zu müssen. Unsere größte Errungenschaft, die Freiheit, wird derzeit eingeschränkt, jedoch zum Wohle aller.

Auch unser geliebtes Vereinsleben bleibt nicht verschont. So bleibt uns als Vorstand keine andere Möglichkeit, als alle weiteren Veranstaltungen bis auf Weiters abzusagen. Ja, auch unser Königsschiessen ist betroffen! Sollte sich die Situation in Kürze ändern und wir von der Bundes- oder Landesregierung Informationen erhalten, die es ermöglichen unsere Veranstaltungen wieder durchzuführen, werden wir Euch informieren.

Uns ist bewusst, dass das Königsschiessen DER Termin im Jahreskalender ist, aber zur Zeit steht das Gemeinwohl über dem persönlichen. Oder wie unsere Bundeskanzlerin sagte; “Im Moment ist nur Abstand Ausdruck von Fürsorge“. Es gibt viele Hilfsmaßnahmen, auch lokal in Kaarst! Wenn jemand aus unseren Reihen Hilfe benötigt, egal in welcher Form, bitte kontaktiert uns oder euren Schützenfreund! Wir halten zusammen!

Als Zeichen der Verbundenheit, als Dankeschön an alle die uns täglich versorgen, aus Respekt vor den Verstorbenen, lasst uns unsere Fahnen hissen! Mag jeder sein Bierchen trinken und das Glas erheben, auf Die, die derzeit Unmenschliches leisten.

Bleibt gesund,

Bernd Espeter