JHV der Kaarster Scheibenschützen mit Neuwahlen

405

Bei der Jahreshauptversammlung der Kaarster Scheibenschützen gab es wie in den Jahren zuvor eine gute Beteiligung. Zu den Teilnehmern zählten die Ehrenmitglieder Philipp Pfeiffer, Herbert Pelzer, Heijo Drießen, Werner Fiedler und Theo Boeckels.   Ein besonderer Gruß ging auch an das älteste Ehrenmitglied, Heinz Drössler, der aufgrund seines hohen Alters von 103 Jahren nicht anwesend war.

Nach der Begrüßung durch Präsident Stefan Hügen und dem Gedenken der Verstorbenen berichtete Schriftführer Peter Jesse über die Vorstandsarbeit und verlas das Protokoll der vorausgegangenen Hauptversammlung. Die Scheiben-schützen sind in 2014 weiterhin rund 120 Mitglieder stark, darunter Tellschützen und Jungschützen.  Es gibt zwei neue Mitglieder bei den Jungscheibenschützen und Josef Buschhüter ist bei den Altschützen neu aufgenommen worden.

Schießmeister Heinz Josef Beier hat von den zahlreichen und schönen Schießveranstaltungen berichtet, wünscht sich  aber für 2014 eine höhere Beteiligung. Es folgten zahlreiche Berichte wie z.B. den des Tellschützenbetreuers Bernd Espeter, des Vergnügungswart Denis Willwater, des Jungschützenbetreuers Peter Bender (den Bericht hielt stellvertretend sein Sohn Tim) und des Schatzmeister Marc Eberts. Dieser präsentierte ein positives Ergebnis, welchen die Kassenprüfer bestätigten und die Entlastung des Vorstandes beantragten. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig.

An diesem Abend standen einige Ämter zur Wahl. Der Präsident Stefan Hügen wurde in seinem Amt bestätigt, stellvertretender Präsident, Andreas Haase stellte sich nicht mehr zu Wahl. Seine Nachfolge übernimmt Bernd Espeter. Bereits im vergangenen Jahr hat Peter Jesse angekündigt, nicht mehr für das Amt als Schriftführer zur Verfügung zu stehen. Für Peter Jesse endeten somit 25 Jahre Vorstandsarbeit und er genießt jetzt mit den Schützenbrüdern die „zweite Reihe“.

Mit Michael Groß haben die Scheibenschützen einen Nachfolger gewählt, der auch schon die Jubiläumsschrift der Scheibenschützen vor zwei Jahren verfasst hat.

Mit der neuen Aufgabe gibt Bernd Espeter, sein Amt als Tellschützenbetreuer auf, Michael Schröder wurde als sein Nachfolger gewählt. Weiterer Wechsel waren die Übergabe der Jungschützenbetreuung von Peter Bender an seinen Sohn Tim. Neuer Beisitzer ist Patrick Fricke als Nachfolger von Rainer Harten.

Zuletzt stand die Neuwahl der Kassenprüfer an. Mit Alex Kotsiwos und Jürgen Weitekamp werden die Kassenprüfer  Bodo Korzeniewsky und Michael Schröder  abgelöst.

Alle Wahlen an diesem Abend erfolgten einstimmig – dies unterstreich die gute Stimmung und Zusammenarbeit bei den Scheibenschützen und im Vorstand.

Der Präsident, Stefan Hügen bedankt sich persönlich und im Namen der Scheibenschützen  bei den ausgeschiedenen Vorstandmitgliedern für die gute und tolle Zusammenarbeit der vergangenen Jahre mit einem dreifach „Gut Schuß“ und kleinen Präsenten.

Der neue geschäftsführende Vorstand stellt sich somit wie folgt auf:

Präsident: Stefan Hügen (wiedergewählt), stv. Präsident: Bernd Espeter Schatzmeister: Marc Eberts, Schriftführer: Michael Groß

Weitere Vorstandsmitglieder sind Schießwart: Heinz-Josef Beier, Vergnügungswart: Denis Willwater (wiedergewählt), Major: Johannes Hügen (wiedergewählt), Jungschützenbetreuer: Tim Bender , Tellschützenbetreuer: Michael Schröder, Hoferhofbetreuer: Ralf Rütter, Beisitzer: Thomas Breuer und Patrick Fricke

Die Kassenprüfer sind Alex Kotsiwos und Jürgen Weitekamp, beide neu gewählt.

Auch in diesem Jahr konnten sich einige Scheibenschützen über eine Auszeichnung für langjährige Mitgliedschaft freuen. Besonders zu erwähnen sind an dieser Stelle die Schützen Theo Boeckels und Philipp Pfeiffer, die seit 50 Jahren der Gesellschaft angehören. Generationenübergreifend zeigt sich hier, dass die Scheibenschützen eine starke Gemeinschaft sind und der Zusammenhalt über viele Jahre und Generationen erfolgreich gelebt wird.

Die Jahreshauptversammlung endete mit einer guten Stimmung.

Michael Groß

Schriftführer