Neujahrsgruß 2014

214

Liebe Scheibenschützen, liebe Jungscheibenschützen, liebe Tellschützen,

wer hätte das gedacht, aber auch das Jahr 2013 ich schon wieder vorbei. Irgendwie kommt es mir vor, als hätte ich gerade erst den letzten Brief an Euch geschrieben und verschickt. …und doch ist auch in der Scheibenschützenfamilie in den letzten zwölf Monaten wieder eine Menge passiert.

Ich hoffe, Ihr hattet alle ein friedliches Weihnachtsfest und seid gut ins neue Jahr gekommen. Bei der Jahreshauptversammlung 2013 hat es mich persönlich sehr gefreut, dass wir eine gute Kassenlage aufzuweisen hatten und somit möchte ich an dieser Stelle noch einmal ganz besonders Rainer Harten, Ralf Rütter, Marc Eberts und Jörg Reichhardt dafür danken. Ich denke, dass genau diese vier Personen dazu beigetragen haben, dass unsere Kasse so gut und ausgeglichen dasteht.
Am 27. April fand dann wieder unser traditionelles Vogelschießen der Scheibenschützen statt. Es hat mich nachdenklich gemacht, dass es am Ende wieder nur zwei Bewerber an der Vogelstange gab. Nach einem zähen Schießen hieß unser neuer König Bernd Espeter. Vielen Dank an Bernd mit seiner Maria. Ihr ward beim Schützenfest mal wieder ein tolles Königspaar. Ein herzliches Dankeschön an die Minister Patrick Fricke mit Irmi und an Sascha Hermans mit Corinna. Für Sascha und Corinna war es das erste Schützenfest bei den Scheibenschützen und somit wurden sie gleich ins kalte Wasser geworfen. Es war ein tolles Schützenfest mit euch an der Spitze, welches dann mit dem Winterfest einen festlichen
Höhepunkt fand. Ein Dankeschön gilt dafür besonders Dette und Denis, Petra und Michael.

Der festlich geschmückte Saal, das hervorragende Catering…es stimmte alles. Bei den Jungschützen wurde Christian Hügen König. Lange schon träumte er davon einmal bei den Jungschützen König zu sein. In diesem Jahr, kurz bevor er nach Bayern zog, erfüllte er sich den Wunsch und holte den Vogel von der Stange. Auch hier waren schnell Minister gefunden. Es sollten seine Freunde Henri Sand, der sich noch im Probejahr befindet und Daniel Schröder sein. Auch Ihr habt uns beim Schützenfest viel Freude bereitet. Vielen Dank für euren Einsatz.

Bei den Tellschützen gab es natürlich auch einen spannenden Wettkampf. Am Ende des Schießens hieß unser neuer Tellschützenkönig 2013/14, Cornelius Brüster. Auch er hatte schnell seine Minister Jan Herrfurth und Daniel Schröder gefunden. Vielen Dank auch an die junge Truppe der Gesellschaft für euren Einsatz und die begeisterte Stimmung untereinander. Es ist einfach ein tolles Bild, euch beim Schützenfest marschieren zu sehen.

Ganz neu war in diesem Jahr unsere Musik. Zum ersten Mal spielte für uns das „Regiments-Bläser-Corps Neuss Reuschenberg 1977 e.V.. Vielen Dank an dieser Stelle an Andreas Haase, der sich in besonderer Weise dafür eingesetzt hat, den Kontakt herzustellen und am Ende auch den Vertrag auszuhandeln. Alle, insbesondere die Bruderschaft, waren sehr begeistert von dem Bläser Corps aus Neuss Reuschenberg. Es hat sich wirklich gelohnt und der Vertrag für 2014 ist auch schon unterzeichnet. Jetzt hoffe ich nur noch, dass auch die Bruderschaft einen Musikkostenzuschuss beisteuert, damit wir die Musikkosten auch für alle Tage gestemmt bekommen. Einen Antrag an die Bruderschaft habe ich bereits vor ein paar Wochen gestellt.

Am Schützenfestdienstag wurde nach einem spannenden Schießen mit vier Bewerbern, S.M. Günter Mödder von Markus Zingraf abgelöst. Seine Minister, Michael Keuter und Andreas Stein werden Ihm im Schützenjahr 2013/14 zur Seite stehen. Im August gab es dann noch einen Höhepunkt in Holzbüttgen. Hier holte beim Schützenfest ein Kaarster Scheibenschütze, Franjo Rademacher den Bruderschaftsvogel von der Stange und ist somit 2013/14 König in Holzbüttgen. Er hat schon angedeutet, dass die Scheibenschützen Kaarst als Gastzug in Holzbüttgen eingeladen werden. Leider verstarb am 07.07.2013 unser Ehrenmajor und Gründungsmitglied Hanns Langenfels nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 89 Jahren. Er war über 50 Jahre Mitglied der Gesellschaft und viele Jahre unser Major. Wir werden Ihn in guter Erinnerung behalten. Zu bedauern ist, dass uns zum 31.12.2013 unsere langjährigen Mitglieder Volker Pfaar und Bernd Albrecht verlassen haben. Auch Tim Breitenauer, Robert Saat und Adrian Bierholz haben die Gesellschaft zum 31.12.2013 verlassen. Wir wünschen den Ausgeschiedenen alles Gute für die Zukunft und würden uns sehr freuen, wenn Sie vielleicht in ein paar Jahren wieder den Weg zu uns zurück finden würden.

Wir können uns aber auch wieder über neue Mitglieder bei den Scheibenschützen freuen. So haben wir bei der letzten Jahreshauptversammlung am 01.03.2013 Franz Effen, in den Reihen der Tellschützen und Rudolf Berle, Josef Effen und Sascha Hermans bei den Schützen aufgenommen. Jetzt blicke ich gespannt auf die Jahreshauptversammlung 2014, in der turnusgemäß Wahlen stattfinden müssen, da viele Positionen neu zu besetzen sind. Auch der SSG-Veranstaltungskalender ist in diesem Jahr wieder rechtzeitig fertig geworden und wird somit schon in dieser Post mitgeliefert. Ich bitte alle, sich die Termine aus dem beigefügten Veranstaltungskalender in den eigenen Kalender zu übertragen.

Wie Ihr dem Kalender entnehmen könnt, geht es gleich im Januar mit folgendem Termin los:  JHV Bruderschaft, Sonntag, den 26. Januar 2014

Euch allen und Euren Familien wünsche ich einen guten Start in ein schönes, gesundes, erfolgreiches Jahr 2014, das uns hoffentlich wieder einige gemeinsame freudige Momente bescheren möge.

Es grüßt Euch

mit einem kräftigen „Gut Schuss“

Euer Stefan Hügen